Reviews – richtig durchgeführt

SEMINAR DETAILS

  • Date : 2021 in planning
  • Duration: 09:00 – 17:00
  • Location: Ludwigsburg, NH Hotel
  • Language: DE
  • Speaker: Dipl.-Inform. Peter Rösler
  • Early Bird: 2021 in planning
  • Price: 2021 in planning
REGISTER
DETAILS (PDF)

Dipl.-Inform. Peter Rösler IMAGE Dipl.-Inform. Peter Rösler
Jahrgang 1961, studierte von 1981 – 1987 Informatik an der TU München und arbeitete als Programmierer, Chefdesigner, QS-Beauftragter und Projektleiter.

Contact

Phone:

+49 (0)711 138183-0

 

E-Mail:

seminare@qa-systems.de

T&C QA ACADEMY

+++Wir planen derzeit die Seminare als Hybrid-Veranstaltung anzubieten. Das bedeutet, wir planen eine Teilnahme sowohl vor Ort (Präsenz-Teilnahme), sofern es die aktuelle Situation zulässt, als auch eine virtuelle Teilnahme (Online-Teilnahme) zu ermöglichen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Präferenz für eine der beiden Möglichkeiten an. Dies können Sie über das Feld „Anmerkungen“ im Online-Anmeldeformular unter Angabe ‘Präsenz-Teilnahme’ bzw. ‘Online-Teilnahme’ vornehmen. Vielen Dank!+++

Überblick

Reviews erhöhen nicht nur die SW-Qualität, sondern steigern auch, was meist übersehen wird, die Produktivität von SW-Projekten. Produktivitätssteigerungen von 25–35% sind möglich, wenn die Reviews richtig durchgeführt werden, d.h. wenn die kritischen Erfolgsfaktoren der Reviewtechnik berücksichtigt werden.

Solchermaßen durchgeführte Reviews werden auch als “formale Inspektionen”, “Fagan/Gilb style inspections” oder “Peer Reviews” bezeichnet und werden seit ca. 1975 in vielen Unternehmen mit Erfolg eingesetzt. Hauptziel dieser Reviews ist es, Fehler in Textdokumenten oder Programmen frühzeitig zu finden. Nicht behandelt werden Walkthroughs/Presentation Reviews, in denen der Autor den Inhalt eines Dokuments vorstellt, und Management-Reviews/Projektstatus-Reviews, in denen entschieden wird, ob und wie etwas durchgeführt wird.

Reviews können unabhängig vom Vorgehensmodell, der Entwicklungsumgebung und der Programmiersprache eingesetzt werden und sind daher ein universelles Hilfsmittel für die gesamte Softwareindustrie.

Seminarziel

Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, als Moderator ein Review zu planen und zu leiten, sowie die Ergebnisse quantitativ und qualitativ zu bewerten.

Zielgruppe

  • Softwareentwickler
  • Projektleiter
  • QS-Beauftragte
  • Softwaretester

Voraussetzungen
Branchenübliche Englischkenntnisse (Seminarsprache: deutsch, Unterlagen und Videoszenen: z. T. englisch)

Programm


1. Tag

  • Einführung in die Reviewtechnik
  • Abgrenzung zu Walkthroughs und Management Review
  • Phasen eines Reviews
  • Rollen der Teilnehmer
  • 15 kritische Erfolgsfaktoren
  • Nutzen von Reviews
  • Agile Softwareentwicklung und agile Inspektionen
  • Videoszenen aus gut und aus schlecht durchgeführten Reviews

2. Tag

 

  • Übung: Durchführen eines realen Reviews
    In der Übung wird mit Hilfe von Checklisten ein C-Programm gegen seine Spezifikation geprüft. (Die Kursunterlagen enthalten auch ein Übungsbeispiel für Textdokumente. Wenn die Teilnehmer es wünschen, wird in der Übung das Textdokument geprüft.)
  • Tools
  • Arbeitshilfsmittel und Formulare

Neben den Seminarunterlagen erhält jeder Teilnehmer das Buch “Reviews in der System- und Softwareentwicklung” von Rösler / Schlich / Kneuper.

Des Weiteren im Seminarpreis enthalten sind fünfzehn Stunden telefonische Unterstützung durch den Trainer, die die Teilnehmer abrufen können und beispielsweise nutzen können, wenn sie nach dem Seminar ihr erstes Review als Moderator leiten sollen.


In cooperation with

Testimonials

 

“Die praktische Übung hat sehr gut zum Gesamtverständnis weitergeholfen.”
D. Sentler, odelo GmbH

 

“Alles außerordentlich verständlich und spannend vorgetragen. Meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Es ist erstaunlich was man hier über Reviews noch dazu lernen kann.”
H. Königsreuther, Bühler Motor GmbH

 

„Vielen Dank für neue Impulse, die ich versuchen werde auch im Unternehmen umzusetzen. Besonders der praktische Teil war abwechslungsreich und hat Spaß gemacht. Weiter so!”
S. Lucks, Mitsubishi Electric Europe B.V.

 

„Mischung zwischen Praxis/Theorie sehr gut. Seminar/Pausen Verhältnis ebenfalls sehr positiv.”
R. Siemer, Woodward Kempen GmbH

 

„Die praktische Übung: Durchführung einer Inspection an einem C-Sourcefile war sehr nützlich!”
H. Hild, Braun GmbH